Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote, die zwischem dem Sun L’Ocean e. V.  und einem Verbraucher*in oder einem Unternehmen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung getätigt werden. Die nur für Unternehmen geltenden Abschnitte der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind im Folgenden gekennzeichnet.
     

  2. Verbraucher*in ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
     

  3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden die Grundlage für all unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote. Für Unternehmen sind diese auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen gültig. Eine weitere ausdrückliche Vereinbarung ist hierfür nicht notwendig.
     

  4. Wir widersprechen schon jetzt der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines/einer Kunden*in, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen.

 

§2 Vertragsschluss

  1. Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen in unserem Online Shop auf der Website www.sunlocean.de und auch bei Bestellungen per E-Mail an teamsunlocean@gmail.com oder per Telefon.
     

  2. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit
          Sun L’Ocean e. V.       
          Vertretungsberechtigte: Jasmin Rötzer und Hendrik Schrautzer
           
          Körnerstraße 4

          24103 Kiel
          Registernummer Kiel VR-6894
          Amtsgericht Kiel – Vereinsregister
    zustande.
     

  3. Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der/die Verbraucher*in ein für ihn/sie verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. 
     

  4. Wird der Button „Jetzt kaufen“ angeklickt, so wird ein verbindliches Kaufangebot abgegeben.
     

  5. Ist das Kaufangebot eingegangen, so bestätigen wir mit einer E-Mail, dass wird Ihre Bestellung erhalten haben. Ihr Kaufangebot wird durch diese Eingangsbestätigung noch nicht angenommen und es kommt noch kein Vertrag zustande.
     

  6. Die Annahme des Kaufangebots kommt durch eine ausdrückliche Annahmeerklärung unsererseits zustande oder ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung durch das Versenden der Ware an Sie.

§3 Preis

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich inklusive der jeweiligen Versandkosten.

§4 Zahlungsbedingungen

  1. Die Zahlung erfolgt wahlweise: Vorkasse oder Paypal.
     

  2. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf unser Konto zu überweisen. Bei Vorkasse wird die Ware erst nach dem Zahlungseingang auf unserem Konto versendet.

 

§ 5 Lieferung; Eigentumsvorbehalt

  1. Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätestens innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlunsgeingang an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware von unserem Lager an die von Ihnen angegebene Adresse.
     

  2. Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises beschreibt den Eigentumsübergang 
     

  3. Wenn nicht anders vereinbart, erfolgt eine Lieferung der Ware nur innerhalb Deutschlands.

 

§6 Gefahrübergang bei Versendung

Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware bei Versendung der Ware geht spätestens mit Verlassen des Lagers auf den/die Besteller*in über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.

 

§ 7 Gewährleistung und Mängelrüge sowie Rückgriff/Herstellerregress

  1. Für Unternehmen gilt: Gewährleistungsrechte des/der Bestellers*erin setzen voraus, dass dieser/diese seinen/ihren nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.
     

  2. Für Unternehmen gilt: Mängelansprüche verjähren in 12 Monaten nach erfolgter Ablieferung der von uns gelieferten Ware bei unserem/unserer Besteller*in. 
     

  3. Für Verbraucher*innen gilt: Für Schadensersatzansprüche bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des/der Verwenders*erin beruhen, gilt die gesetzliche Verjährungsfrist. Unsere Zustimmung ist vor einer etwaigen Rücksendung der Ware einzuholen.
     

  4. Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben. Rückgriffsansprüche bleiben von vorstehender Regelung ohne Einschränkung unberührt.
     

  5. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der/die Besteller*in – unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche – vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern.
     

  6. Ansprüche des/der Bestellers*erin wegen der zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erhöhen, weil die von uns gelieferte Ware nachträglich an einen anderen Ort als die Niederlassung des/der Bestellers*erin verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch.

 

§8 Haftung

  1. Sie als Besteller*in erhalten ein Produkt, das in einem eigenem Herstellungsprozess (Do-it-yourself (DIY)) produziert werden muss. Daher schließen wir die Haftung für Schäden durch die fertige Creme aus
     

  2. Die Rezeptur auf der ,,Rezeptkarte“ und die Handlungsanweisungen in der Broschüre ,,Sun L’Ocean Do-it-yourself“ wurden nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt. Sowohl die ,,Rezeptkarte“ als auch die Broschüre ,,Sun L’Ocean Do-it-yourself“ sind der Ware beigelegt. Eine Haftung kann nur erfolgen, wenn nach den entsprechenden Herstellungshinweisen und Anwendungshinweisen gehandelt wurden.
     

  3. Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.
     

  4. Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Enstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen. 

 

§9 Vertragssprache

  1. Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.
     

  2. Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN-Kaufrecht“).
     

§10 Schlussbestimmungen

  1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.
     

  2. Sind Sie Kaufmann/frau, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen Kiel. Bei Verbrauchern ist der Gerichtsstand Kiel, soweit nichts anderes gesetzlich festgelegt ist.

IMPRESSUM

Sun L'Ocean e. V.

Körnerstraße 4

24103 Kiel

mail: teamsunlocean@gmail.com

Vertreten durch den gesetzlichen Vorstand:

Jasmin Rötzer und Hendrik Schrautzer

Vereinsregister: Kiel VR 6894

Registergericht: Amtsgericht Kiel

AGB         Datenschutz


 

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

Sun L´Ocean e.V. | Körnerstraße 4 24103 Kiel teamsunlocean@gmail.com

© 2023 by Taste Buds. Proudly created with Wix.com